Willkommen bei dapo e.V.

In der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Psychosoziale Onkologie e.V. haben sich Vertreter aller Berufsgruppen (Ärzte, Psychologen, Sozialarbeiter und -pädagogen, Kreativtherapeuten, Seelsorger, Pflegekräfte und weitere Berufsgruppen) zusammengeschlossen, die in der medizinischen, psychotherapeutischen und psychosozialen Betreuung von Krebskranken und ihren Angehörigen oder in der psychoonkologischen Forschung tätig sind.
Als bundesweit agierende Fachgesellschaft will die dapo den Austausch zwischen den einzelnen Professionen und deren Zusammenarbeit intensivieren, Erfahrungen aus unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern bündeln sowie deren wissenschaftliche Bearbeitung anregen und unterstützen.

Save the date!

Die 39. Jahrestagung der dapo findet vom 16. – 18. Juni 2022 unter dem Motto „Psychoonkologie – Wie halten wir das aus? Resilienz der Helfenden“ im Wilhelm-Kempf-Haus in Wiesbaden-Naurod statt. Aufgrund der zu erwartenden pandemiebedingten Einschränkungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt.  Wir werden die Tagung im 2G-Modus wieder in Präsenz durchführen. Näheres in Kürze im Newsletter …

dapo-Newsticker

Nachstehend finden Sie unseren Newsticker und die online-Ausgaben der dapo-Newsletter. Um die Dateien öffnen und lesen zu können, benötigen Sie den Adobe-Reader, den sie hier… kostenlos downloaden können.

Newsletter Dezember 2021

Liebe Mitglieder,   nun ist es so weit: Termin und Motto der 39ten dapo-Jahrestagung stehen fest und wir können ein „save the date“ herausgeben.   Die 39te Jahrestagung der dapo findet vom 16. – 18. Juni 2022 unter dem Motto Psychoonkologie – Wie halten wir das aus? Resilienz der Helfenden im Wilhelm-Kempf-Haus statt.   Das…
Weiterlesen

Vorstand der dapo durch die Mitgliederversammlung am 08.10.2021 einstimmig bestätigt

Im Verlauf der 38. Jahrestagung der dapo im Wilhelm-Kempf-Haus in Wiesbaden fand am Abend des 08.10.2021 die anberaumte Mitgliederversammlung statt. Nachdem durch erneute Einladung Beschlussfähigkeit bestand, berichtete der Vorstand über Vereinsaktivitäten und zur Entwicklung von Strukturen und Finanzen in den zurück liegenden beiden Jahren. Nach Entlastung des bestehenden Vorstandes wurde die Neuwahl des Vorstandes durchgeführt.…
Weiterlesen

Krebsberatungsstellen werden durch die Verabschiedung des „Gesundheitsversorgungs- weiterentwicklungsgesetz (GVWG)“ bis zu 80% von den Krankenkassen finanziert – weiteres Engagement der Fachgesellschaften notwendig

    Der Bundesrat stimmte am 25. 6. 2021 eine Änderung des §65e des SGB V zu, wodurch die Förderung der ambulanten Krebsberatungsstellen auf 42 Mio. Euro verdoppelt wird. Anträge auf Förderung sollen rückwirkend ab September möglich sein. Damit findet ein Kapitel der langjährigen politischen Motivationsarbeit der Krebsgesellschaften des Bundes und der Länder, der Deutschen…
Weiterlesen
Menü